Boulevard

Damien Chazelle eröffnet Filmfestspiele von Venedig

Film

Donnerstag, 19. Juli 2018 - 08:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Venedig. In „La La Land“ ließ Damien Chazelle seinen Hauptdarsteller Ryan Gosling tanzen. In „First Man“ schießt er ihn auf den Mond. Damit beginnt das Filmfestival in Venedig.

Damien Chazelle hat ein Biopic über Neil Armstrong gedreht. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Das Weltraumdrama „First Man - Aufbruch zum Mond“ von Regisseur Damien Chazelle eröffnet am 29. August die 75. Internationalen Filmfestspiele Venedig. Das berichteten das Magazin „Variety“ und der „Hollywood Reporter“.

In dem Biopic über die legendäre Weltraummission spielt Ryan Gosling (37) in der Hauptrolle den Astronauten Neil Armstrong als ersten Menschen auf dem Mond. Der Oscar-prämierte „La La Land“-Regisseur Chazelle (33) drehte nach einem Skript von Josh Singer, der die Vorlage für den Film „Spotlight“ lieferte. Claire Foy mimt Armstrongs Ehefrau Janet, Corey Stoll schlüpft in die Rolle des Astronauten Buzz Aldrin.

Das Festival läuft bis zum 8. September. „First Man“ soll am 11. Oktober in den deutschen Kinos anlaufen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.