Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Der Geburtstag“: Familiendrama aus Deutschland

Film

Montag, 22. Juni 2020 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Ein Elternpaar organisiert für seinen Sohn ein Geburtstagsfest mit Torte und allem Drum und Dran. Doch dann eskalieren die Ereignisse.

Anna (Anne Ratte-Polle) und Matthias (Mark Waschke) organisieren für ihren Sohn Lukas (Kasimir Brause) eine Geburtstagsfeier. Foto: Friede Clausz/W-film/dpa

Berlin oder München. Köln oder Hamburg. Als Drehort bevorzugt das hiesige Kino eher die großen, die Millionen-Städte. „Der Geburtstag“ aber ist laut Produktionsangaben in Gänze im sachsen-anhaltinischen Halle an der Saale gedreht worden.

Des Weiteren ungewöhnlich ist die Bild- und Farbgestaltung: Der 80-Minüter, von der Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) mit dem „Prädikat besonders wertvoll“ bedacht, ist in Schwarz-Weiß gedreht.

Das liegt auch daran, dass er sich Elementen des klassischen Genres Film Noir bedient. Der Film Noir, der seine Hochphase in den 1940ern und 1950ern hatte (Filme wie „Frau ohne Gewissen“), war unter anderem geprägt durch eine Schwarz-Weiß-Ästhetik mit starken Hell-Dunkel-Kontrasten. Die finden sich nun auch in diesem zweiten Langfilm von Regisseur Carlos A. Morelli, der von einem recht ungewöhnlichen Kindergeburtstag erzählt.

Lukas ist sieben. Und obwohl das Verhältnis der getrennt lebenden Eltern zueinander nicht zum Besten steht, organisieren Matthias (Mark Waschke) und Anna (Anne Ratte-Polle) zusammen für Lukas ein Geburtstagsfest mit Torte und allem Drum und Dran. Nach und nach jedoch eskalieren die Ereignisse.

„Der Geburtstag“, der im zurückliegenden Jahr beim renommierten Filmfestival Max-Ophüls-Preis Premiere feierte, wird ab 25. Juni in den Bundesländern auf großer Leinwand laufen, in denen die Kinos bereits geöffnet sind. Zudem kann er parallel Online (unter: http://vod.wfilm.de) ausgeliehen (7,99 Euro) werden. Kinos, die weiterhin geschlossen haben, können ihr Publikum auf das Online-Angebot hinweisen und sollen, so die Ankündigung des Verleihs, mit 50 Prozent an den Einnahmen beteiligt werden.

- Der Geburtstag, Deutschland 2019, 80 Min., FSK ab 6, von Carlos A. Morelli, mit Mark Waschke, Anne Ratte-Polle, Finnlay Jan Berger

© dpa-infocom, dpa:200618-99-470726/3

Ihr Kommentar zum Thema

„Der Geburtstag“: Familiendrama aus Deutschland

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha