Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Der Papst, die Lamas und die Wollsocken

Kirche

Mittwoch, 11. April 2018 - 13:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. Immer mittwochs findet auf dem Petersplatz in Rom die große Generalaudienz statt. Dahin pilgern Mensch - und auch Tier. Und für den Papst gibt es manch überraschendes Geschenk.

Das Lama und Papst Franziskus - alle sind willlkommen. Foto: Claudio Peri/ANSA/

Papst Franziskus trifft nicht nur pilgernde Menschen, sondern auch pilgernde Tiere: Bei der Generalaudienz am Mittwoch auf dem Petersplatz empfing der 81-jährige Pontifex drei Lamas aus Südtirol.

Anzeige

Luigi, Buffon und Diendo waren mit ihren Besitzern aus Ritten in Norditalien ins rund 700 Kilometer entfernte Rom gepilgert, wie der Kaserhof der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Die Besitzer Thomas Burger, Thomas Mohr und Walter Mair überreichten dem Papst dann auch stilecht weiße Socken und ein Papstkäppchen aus Alpaka-Wolle für die kalten Tage.

Ein Höflichkeitsbesuch der Lamas stand in Rom auch bei Italiens Regierungschef Paolo Gentiloni an, der auf dem Hof in Ritten mal zum Essen war.

Ihr Kommentar zum Thema

Der Papst, die Lamas und die Wollsocken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige