Boulevard

„Der Unsichtbare“: Film mit Elisabeth Moss

Film

Montag, 24. Februar 2020 - 10:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Eine Frau flieht vor ihrem gewalttätigen Mann. Wenig später erreicht sie eine Nachricht, die nach einer Falle aussieht.

Cecilia Kass (Elisabeth Moss) flieht vor ihrem gewalttätigen Mann. Foto: Mark Rogers/Universal Pictures/dpa

Cecilia Kass ist mit einem reichen und gewalttätigen Wissenschaftler verheiratet. Um der Ehehölle zu entkommen, flieht sie mit Hilfe ihrer Schwester und Freunden.

Dann erreicht sie die Nachricht, dass ihr Mann Selbstmord begangen haben soll und ihr große Teile seines Vermögens hinterlassen hat. Doch stimmt das wirklich oder ist das eine Falle des Verlassenen? Tatsächlich passieren schon bald seltsame Dinge in Cecilias Umgebung.

Die Hauptrolle in diesem Thriller hat Elisabeth Moss übernommen, die derzeit mit der TV-Serie „The Handmaid's Tale: Der Report der Magd“ große Erfolge feiert. „Der Unsichtbare“ basiert auf einem Roman von H.G. Wells und ist eine Neuverfilmung des gleichnamigen Films von James Whale aus den 1930er Jahren.

Der Unsichtbare, USA, Australien 2020, noch keine Angaben zur Länge und FSK, von Leigh Whannell, mit Elisabeth Moss, Oliver Jackson-Cohen, Aldis Hodge


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.