Boulevard

„Der seidene Faden“: Modedrama mit Daniel Day-Lewis

Film

Montag, 29. Januar 2018 - 07:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Ein detailversessener Modedesigner verliebt sich in eine einfache Kellnerin. Der Film ist für sechs Oscars nominiert.

Grandiose Besetzung: Daniel Day-Lewis als Reynolds Woodcock und Vicky Krieps als Alma. Foto: Laurie Sparham/Focus Features

Im Großbritannien der 1950er Jahre entwirft Mode-Designer Reynolds Woodcock (Daniel Day-Lewis) mit viel Auge fürs Detail hochwertige Kleider für betuchte Kundinnen und die Hochzeiten von Königshäusern.

Auch im Alltag ist er ein Besessener, der seine Beziehungen auch schon einmal wegen zu großer Fröhlichkeit am Frühstückstisch vor die Tür setzt. Schließlich lernt Woodcock aber bei einer Landpartie die Bedienung Alma (Vicky Kreips) kennen, die zunächst nur wie die neueste Muse seiner langen Parade wirkt - ihm aber schließlich nach und nach klar macht, warum er auch nicht ohne sie auskommen wird.

Erfolgsregisseur Paul Thomas Anderson macht aus seinem Modedrama einen exzellent besetzten und ausgestatteten Rosenkrieg, der zurecht für sechs Oscars nominiert ist.

Der seidene Faden, USA 2017, 131 Min., FSK ab 6, von Paul Thomas Anderson, mit Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps, Lesley Manville


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.