Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Deutschland braucht neues Lied für den ESC

Gesundheit

Samstag, 21. März 2020 - 13:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Genf/Rotterdam. Der ESC in Rotterdam ist abgesagt worden. Was geschieht nun mit den Künstlern und ihren Songs? Dafür gibt es Regeln - und viele Ideen.

Ben Dolic wollte in Rotterdam mit seinem Dance-Pop-Song „The Violent Thing“ punkten. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB

Deutschland muss sich auf die Suche nach einem neuen Lied für den nächsten Eurovision Song Contest (ESC) begeben.

Die Songs für den jetzt abgesagten Wettbewerb dürften im nächsten Jahr nicht mehr antreten, teilte die Europäische Rundfunkunion (EBU) mit. Teilnehmende Länder müssten daher neue Lieder bestimmen.

Der ESC 2020 sollte im Mai in Rotterdam stattfinden, wurde aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Für Deutschland hätte Ben Dolic mit dem Lied „The Violent Thing“ antreten sollen.

Die Künstler, die nun nicht auftreten könnten, sollten auf andere Weise ihre Songs präsentieren können, schreibt die EBU. Alternative Programme würden nun erarbeitet. „Wir haben die Absicht, in den nächsten Monaten mit dieser Programmierung und auf unseren Online-Plattformen die Songs und Künstler zu ehren, die für den Eurovision Song Contest 2020 ausgewählt worden waren.“ Nach den Regeln des Wettbewerbs könnten diese Lieder aber nicht mehr beim folgenden Wettbewerb antreten.

Ihr Kommentar zum Thema

Deutschland braucht neues Lied für den ESC

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha