Boulevard

Die Ärzte zum fünften Mal Nummer eins in Deutschland

Leute

Freitag, 16. Oktober 2020 - 17:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Baden-Baden. Die Ärzte sind wieder einmal ganz oben in den Charts gelandet - allerdings nur mit einer Single. Das neue Album des Trios erscheint erst in der kommenden Woche. Bei den Alben landete Saltatio Mortis auf der Eins.

Die Punktband Die Ärzte (Rod Gonzalez, Bela B und Farin Urlaub, l-r) haben Grund zum Feiern. Foto: Nela König/

„True Romance“ ist die zweite Single-Auskopplung aus dem neuen Album „Hell“, das am 23. Oktober erscheint, und die fünfte Nummer eins in Deutschland für die Band Die Ärzte. Das teilte GfK Entertainment am Freitag in Baden-Baden mit.

Im Refrain heißt es: „Hey Siri! Erzähl mir über Sex mit Alexa/Die tut so prüde, das macht die doch extra“. Vor zwei Monaten waren Die Ärzte mit der Single „Morgens pauken“ auf Platz drei gelandet. Bisherige Nummer-eins-Hits der Ärzte waren: „Schrei nach Liebe“ (aber erst 2015 nach Erstveröffentlichung 1993), „Junge“ (2007), „Unrockbar“ (2003) und „Ein Schwein namens Männer“ (1998).

Auf Platz zwei steht „Mood“ von 24kGoldn feat. Iann Dior, gefolgt von „Lemonade“ von Internet Money & Gunna feat. Don Toliver & NAV sowie „Head & Heart“ von Joel Corry feat. MNEK (Vorwoche Platz fünf). Diese Woche geht Platz fünf an „Paradise“ von VIZE, Joker Bra & Leony (Vorwoche Platz acht).

Auf dem Album-Thron spielen Saltatio Mortis auf, denn „Für immer frei“ markiert ihre vierte Nummer-eins-Platte. Platz zwei geht an die Kastelruther Spatzen („Liebe für die Ewigkeit“), Rang drei an die amerikanische Rock-Band Linkin Park und das neuaufgelegte Album „Hybrid Theory“, Platz vier an David Garrett („Alive - My Soundtrack“) und Platz fünf an die Rapper Hirntot Posse („Mörder ohne Gesicht“).

© dpa-infocom, dpa:201016-99-971390/3

Ihr Kommentar zum Thema

Die Ärzte zum fünften Mal Nummer eins in Deutschland

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha