Boulevard

Die Metamorphose des Johannes Oerding

Musik

Mittwoch, 14. Oktober 2020 - 08:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Sei wie du bist, vertrau auf dich selbst, Schluss mit der Oberflächlichkeit: Johannes Oerdings neuer Song „Ungeschminkt“ ist ein Statement.

Johannes Oerding verwandelt sich in eine Frau. Foto: Sony Music/dpa

„Ungeschminkt“ heißt der neue Song von Johannes Oerding. Eine Ballade. Ganz außergewöhnlich ist das Video dazu, in dem Johannes Oerding eine Metamorphose durchmacht.

Er rasiert sich den Schädel, schminkt sich die Lippen und legt Rouge auf. Das Glitzerkleid sitzt perfekt und die Perücke vollendet die Verwandlung zur Frau.

Was will der Singer-Songwriter uns damit sagen? Der Song „Ungeschminkt“ sei auf den ersten Blick ein kleines Liebeslied, meint Johannes Oerding laut Mitteilung seiner Plattenfirma, „aber auf den zweiten befasst er sich auch mit Akzeptanz und Toleranz in unserer Gesellschaft.“

© dpa-infocom, dpa:201014-99-936840/4

Ihr Kommentar zum Thema

Die Metamorphose des Johannes Oerding

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha