Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Donald Trump Junior und Frau lassen sich scheiden

Leute

Freitag, 16. März 2018 - 09:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Der älteste Sohn des US-Präidenten und seine Noch-Gattin, eine Psychologin, wollen nicht mehr gemeinsam in die Zukunft gehen. Sie hatten sich 2005 das Jawort gegeben.

Donald Trump Junior ist der älteste Sohn des amtierenden US-Präsidenten. Foto: Manish Swarup

Nach zwölf Jahren Ehe wollen Donald Trump Junior und seine Frau Vanessa getrennte Wege gehen. Die 40-Jährige reichte am Donnerstag in New York bei Gericht die Scheidung ein.

US-Medien zitierten aus einer gemeinsamen Erklärung des Paars, sie würden immer großen Respekt für einander und ihre Familien haben. Ihre fünf Kinder blieben ihre oberste Priorität. Man bitte nun darum, die Privatsphäre zu respektieren.

Das Weiße Haus wollte die Scheidung nicht kommentieren und verwies auf die Trump Organization. Das ist die Dachorganisation der Unternehmen des US-Präsidenten, für die sein ältester Sohn (40) arbeitet. Der US-Präsident selbst ist zwei Mal geschieden.

Den Gerichtsdokumenten zufolge, aus denen alle New Yorker Zeitungen zitieren, erwartet Vanessa Trump eine gütliche Scheidung ohne größere Auseinandersetzungen.

Donald Trump Junior und Vanessa lernten sich im Jahr 2003 bei einer Modenschau kennen. Vanessa Trump ist Psychologin. 2005 wurde das Paar getraut. Ihr erstes Kind machte Donald Trump zehn Jahre, bevor er US-Präsident wurde, zum Großvater.

Donald Trump Junior ist ein glühender und aggressiver Verteidiger der Politik seines Vaters. Seine Frau Vanessa hat das Licht der Öffentlichkeit vergleichsweise gemieden. Sie machte im Februar Schlagzeilen, als sie nach dem Öffnen eines Briefs mit einem weißen Pulver ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Substanz stellte sich als harmlos heraus.

Ihr Kommentar zum Thema

Donald Trump Junior und Frau lassen sich scheiden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha