Boulevard

Drew Barrymore und Luke Wilson führten offene Beziehung

Leute

Freitag, 28. Januar 2022 - 12:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Nicht ganz exklusiv - so beschreibt Drew Barrymore die frühere Beziehung zu Luke Wilson in ihrer Talkshow. Auch Gast Kate Hudson äußert sich zu ihrem damaligen Liebesleben.

In „The Drew Barrymore Show“ spricht die Schauspielerin mit ihren Gästen über Liebe und Beziehungen. Foto: Sonia Moskowitz/ZUMA Wire/dpa

Schauspielerin Drew Barrymore (46, „Drei Engel für Charlie“, „E.T. - Der Außerirdische“) hat nach eigenen Worten eine offene Beziehung mit ihrem Schauspielerkollegen Luke Wilson (50) geführt.

„Wir gingen miteinander, aber ich glaube, er hat auch andere Leute gedatet“, sagte sie in ihrer Talkshow „The Drew Barrymore Show“. „Es war eine offene Beziehung. Wir waren jung.“

In der Show zu Gast war Hollywood-Star Kate Hudson (42, „Almost Famous“). Die beiden erinnerten sich gerade an ihr erstes Treffen („Wir waren jung und wild“), bei dem auch Wilson nach Angaben der beiden dabei war. Hudson und Wilson arbeiteten damals an der Komödie „Alex & Emma“ (2003). Hudson erwähnte dabei: „Ich habe das mit einem Wilson auch schon durch.“ Die Boulevardpresse hatte in den Nuller-Jahren über eine Beziehung Hudsons mit Owen Wilson spekuliert, dem Bruder von Luke Wilson.

In „The Drew Barrymore Show“ geht es um Liebe und Beziehungen. Gäste waren bisher unter anderem Cameron Diaz, Lucy Liu, Reese Witherspoon und Charlize Theron. Die Sendung läuft seit September 2020.

© dpa-infocom, dpa:220128-99-883836/7

Ihr Kommentar zum Thema

Drew Barrymore und Luke Wilson führten offene Beziehung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha