Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Edison“: Mit Benedict Cumberbatch und Michael Shannon

Film

Montag, 20. Juli 2020 - 10:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Wer elektrifiziert Amerika - Thomas Edison oder George Westinghouse? Das Biopic „Edison“ bietet spannende Unterhaltung.

Sie sind Kontrahenten: George Westinghouse (Michael Shannon, l) und Thomas Edison (Benedict Cumberbatch). Foto: -/ Leonine/dpa

Zwei Männer, die die Welt veränderten, im Wettstreit um den Strom: Wer elektrifiziert Amerika? Während Thomas Edison (Benedict Cumberbatch) auf Gleichstrom setzt, wirbt George Westinghouse (Michael Shannon) für den wesentlich zukunftsträchtigeren Wechselstrom.

Edison, der genialer Erfinder und knallharter Geschäftsmann zugleich ist, greift zu unsauberen Tricks, um seinen Gegner zu diskreditieren und aus dem Rennen zu werfen. In seinem hochkarätig besetzten Biopic „Edison - Ein Leben voller Licht“ wirft Regisseur Alfonso Gomez-Rejon mit kunstvoll gestalteten Bildern einen erhellenden Blick zurück in das Zeitalter der Industrialisierung, als Visionäre die moderne Welt gestalteten. Auch ohne Physik-Kenntnisse verständlich.

Edison - Ein Leben voller Licht, USA/GB/Russland 2017, 103 Min., FSK ab 6, von Alfonso Gomez-Rejon, mit Benedict Cumberbatch, Michael Shannon, Nicholas Hoult, Tom Holland, Tuppence Middleton, Katherine Waterston

© dpa-infocom, dpa:200716-99-811496/4

Ihr Kommentar zum Thema

„Edison“: Mit Benedict Cumberbatch und Michael Shannon

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha