Boulevard

Ellen Pompeo räumt bei „People's Choice Awards“ ab

Auszeichnungen

Montag, 16. November 2020 - 18:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Trotz Corona-Pandemie zeigen sich viele Stars bei den diesjährigen „People's Choice Awards“. Unter anderem werden die Schauspielerin Ellen Pompeo und die Sängerin Jennifer Lopez ausgezeichnet - und die Moderatorin Demi Lovato witzelt über ihren Beziehungsstatus.

Ellen Pompeo (Dr. Meredith Grey in „Grey's Anatomy“) ist die große Gewinnerin der „People's Choice Awards“. Foto: Claudio Onorati/ANSA/dpa

Die aus der Erfolgsserie „Grey's Anatomy“ bekannte US-Schauspielerin Ellen Pompeo ist die große Gewinnerin der „People's Choice Awards“.

Die 51-Jährige wurde in der Nacht zum Montag im kalifornischen Santa Monica zum weiblichen TV-Star des Jahres gewählt - während „Grey's Anatomy“ zugleich den Preis für die beste Serie erhielt.

Das Drehbuch erzähle von „Liebe und Toleranz“, sagte Pompeo in ihrer Dankesrede - und rief die Zuschauer angesichts der Spannungen nach der US-Wahl dazu auf, „füreinander zu sorgen“.

Zum Film des Jahres wurde die Actionkomödie „Bad Boys for Life“ mit Will Smith und Martin Lawrence gewählt. Den Preis für die beste Talkshow erhielt Ellen DeGeneres - eine Überraschung, denn die Moderatorin hatte erst im Sommer mit einem Skandal für Aufsehen gesorgt. Ihre Angestellten klagten US-Medien zufolge über eine vergiftete Arbeitsatmosphäre, sprachen von Einschüchterung und Rassismus hinter den Kulissen. DeGeneres bat ihr Team in einem Brief um Entschuldigung.

Die Sängerin Jennifer Lopez wurde mit dem „Icon“-Preis ausgezeichnet - und wünschte sich in ihrer Dankesrede, dass ihre Karriere vielen Mädchen weltweit Mut mache. Das wahre Maß für ihren Erfolg sei es, „Mädchen aller Altersgruppen und aller Hautfarben aus der ganzen Welt zu inspirieren, zu wissen, dass man alles tun kann, was man will,(...) und stolz darauf zu sein, wer man ist, ganz gleich, woher man kommt“, sagte die 51-Jährige.

Moderiert wurde die Gala in diesem Jahr von der Sängerin Demi Lovato - die dabei auch öffentlich über ihre Verlobung - und deren rasche Auflösung - scherzte. Die Corona-Pandemie habe 2020 alles stillgelegt. „Also tat ich, was alle anderen auch taten, ich ging in den Lockdown-Modus und verlobte mich“, witzelte die 28-Jährige. Sie habe dann unter anderem angefangen zu malen, zu fotografieren und zu meditieren. „Ich wusste nicht, dass das geht, aber ich bin viermal ans Ende von Instagram gekommen. Ich habe sieben Staffeln von „Pretty Little Liars“ geschaut, mich wieder ent-lobt und dann in der Wüste nach Außerirdischen gesucht - also im Grunde dasselbe wie alle anderen.“

Die Sängerin hatte Ende Juli bekannt gegeben, sich mit dem Schauspieler Max Ehrich (29) verlobt zu haben. Wenige Wochen später hatte es aber schon Gerüchte gegeben, dass die Verlobung wieder aufgelöst worden sei.

Die „People's Choice Awards“ wurden in 44 Kategorien verliehen. Es handelt sich um Publikumspreise. Nach Angaben des US-Sendera „E!“, der die Show übertrug, waren mehr als eine Milliarde Stimmen eingegangen. Fans konnten im Internet täglich 25 je Kategorie abgeben.

© dpa-infocom, dpa:201116-99-354339/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ellen Pompeo räumt bei „People's Choice Awards“ ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha