Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Elvis-Fotograf Ed Bonja in Berlin gestorben

Musik

Mittwoch, 4. September 2019 - 16:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Er kannte Elvis Presley seit den 60er Jahren und hat im Laufe der Zeit rund 9000 Fotos des Künstlers geschossen. Nun ist Ed Bonja nach schwerer Krankheit in Berlin gestorben.

Elvis Presleys Konzertfotograf Ed Bonja. Foto: Jens Kalaene

Der langjährige Fotograf von Elvis Presley, Ed Bonja, ist tot. Das teilte der Berliner Showproduzent Bernhard Kurz am Mittwoch unter Berufung auf Informationen aus dem Krankenhaus mit.

Bonja und Kurz arbeiteten seit Jahren für eine Musical-Produktion über Elvis Presley (1935-1977) in Berlin zusammen. Bonja sei am Mittwoch im Alter von 74 Jahren nach schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus gestorben, hieß es.

Der Fotograf kannte Presley nach eigenen Angaben seit den 60er Jahren und war in den 70er Jahren Konzertfotograf des Rock'n'Roll-Musikers. Aufnahmen von Bonja zieren auch LP-Cover des Musikers. Sein Archiv mit zum Teil noch unveröffentlichten Aufnahmen umfasst den Angaben zufolge rund 9000 Fotos von Elvis Presley.

Ihr Kommentar zum Thema

Elvis-Fotograf Ed Bonja in Berlin gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha