Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Emma Stone: Nicht mehr so unbefangen wie früher

Leute

Dienstag, 21. November 2017 - 13:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin/Stuttgart. Die Schauspielerin überlegt sich ganz genau, was sie in der Öffentlichkeit von sich erzählt. Denn sie weiß, dass im digitalen Zeitalter alles „für immer im Internet“ bleibt.

Die US-amerikanische Schauspielerin Emma Stone posaunt ihre Gefühle nicht mehr leichtfertig heraus. Foto: Vianney Le Caer

Hollywood-Schauspielerin Emma Stone („Spider Man“, „La La Land“) hält sich in der Öffentlichkeit inzwischen lieber zurück. „Ich bin mir heute viel mehr bewusst, dass ich einen Teil meines Lebens für mich behalten muss“, sagte die 29-Jährige den „Stuttgarter Nachrichten“ und der „Stuttgarter Zeitung“ (Dienstag).

Einfach mit Journalisten drauflos zu quatschen so wie früher, das sei nicht mehr drin. Denn was sie da sage, „steht für immer im Internet“. Insgesamt werde sie erwachsener. „Ich posaune meine Gefühle nicht mehr bei jeder Gelegenheit so heraus wie früher.“

Am Donnerstag startet Stones neuester Film „Battle of the Sexes“ (Gegen jede Regel), in dem sie die Tennis-Legende Billie Jean King spielt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.