Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Erdmöbel gehen wieder auf Weihnachtstour

Musik

Mittwoch, 4. Dezember 2019 - 12:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Ding, Ding, Dong: Alle Jahre wieder kann man Erdmöbel im Dezember live erleben. Die Kölner Band grätscht mit Humor und Ironie mitten hinein in den drögen Feiertagsrummel.

Huch, schon wieder Weihnachten - Erdmöbel sind dabei. Foto: Mattihas Sandmann

Zum angeblichen „Fest der Liebe“ haben sie ein spezielles Verhältnis: Seit vielen Jahren bringen die vier Jungs von Erdmöbel zum Jahresende einen Weihnachtssong heraus, und gehen in den kalten Tagen zwischen 1. Advent und Heiligabend gerne auf Tour.

So auch in diesem Jahr: Ihr Song heißt „Helllichte Nacht“ und wird auf Youtube bereits heftig gemocht, und live kann man Erdmöbel in diesem Jahr auch noch erleben.

Die schöne Tradition mit dem Christmas-Song geht zurück auf das Jahr 2006, als Erdmöbel ihr Coveralbum mit lauter Nr.1-Hits herausbrachten, darunter auch „Weihnachten ist mir doch egal“, ihre Version von Whams Ohrwurm „Last Christmas“. Es folgten Jahresendlieder wie „Lametta“ (mit Maren Eggert), der Taxi-Thriller „Ding Ding Dong (Jesus weint schon)“ oder „Fräulein Frost“ und „Goldener Stern“. Gesammelt kann man diese Christmas-Bonbons auf dem Album „Geschenk“ hören. Die Fans dürfen sich also freuen, Erdmöbel sind das beste Gegenmittel zum lärmig-drögen Konsumrummel im Dezember.

Tourdaten: 07.12. Münster, Epiphanias Kirche; 12.12. Düsseldorf, Weltkunstzimmer; 13.12. Trier, Mergener Hof; 14.12. Mannheim, Theaterhaus G; 17.12. Köln; Kulturkirche; 18.12. Köln, Kulturkirche; 20.12. Berlin, Lido; 21.12. München, Strom; 22.12., Hamburg, Knust

Ihr Kommentar zum Thema

Erdmöbel gehen wieder auf Weihnachtstour

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha