Boulevard

Erster Song: Ronja Forcher singt „Danke“

Medien

Sonntag, 28. März 2021 - 06:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Seit Kindertagen spielt Ronja Forcher im ZDF die Tochter des „Bergdoktors“. Jetzt schlägt sie parallel einen neuen Weg ein: als Sängerin.

Ronja Forcher hat ihr erstes Lied veröffentlicht. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Seit 14 Jahren steht Ronja Forcher im ZDF-Dauerbrenner „Der Bergdoktor“ vor der Kamera. Nun sagt die 24-jährige Österreicherin ihren Fans „Danke“ - und zwar mit ihrem ersten Song.

Das gleichnamige Lied hat sie im Musikstudio Haus 2000 in Berlin aufgenommen. „Für mich ist das ja ein Neuland“, sagte die Hobbymusikerin der Deutschen Presse-Agentur. „Ich hab noch nie ein Lied unter solchen professionellen Bedingungen geschrieben.“

Entstanden ist das Lied gemeinsam mit Christian Raab und Marius Gröh vom Haus 2000, wie Forcher sagt. „Die beiden haben mich gefragt: Was willst du sagen? Und ich sagte: Ich will „danke“ sagen. So ist das Lied innerhalb von ein paar Tagen entstanden und ich hab es gleich eingesungen. Das Lied kommt vom Herzen.“ Bei diesem ersten Lied sei es ihr ein Anliegen gewesen, den Menschen zu danken, die sie und ihre „Bergdoktor“-Kollegen seit vielen Jahren begleiten. Der Song sei super angenommen worden. „Das freut mich riesig.“

„Danke“ soll nicht der einzige Song bleiben. Sie arbeite mit ihrem Team bereits wieder fleißig an neuen Songs und werde deswegen auch in den kommenden Monate wieder oft in Berlin sein. Gerne würde die 24-Jährige das Lied auch auf der Bühne singen und auf Tour gehen. „Ich hoffe, dass wir das 2022 realisieren können.“

Der Schauspielerei will Forcher treu bleiben. Musik und Schauspiel ließen sich sehr gut miteinander vereinen. 2022 feiere sie ihr 20-jähriges Kamera-Jubiläum. „Verrückt, wie die Zeit vergeht.“

© dpa-infocom, dpa:210328-99-999531/2

Ihr Kommentar zum Thema

Erster Song: Ronja Forcher singt „Danke“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha