Boulevard

Feste Größe in Hollywood: Adam Driver wird 37

Leute

Donnerstag, 19. November 2020 - 00:11 Uhr

von Von Bettina Greve, dpa

dpa Berlin. Von „Girls“ über „Star Wars“ bis „Marriage Story“: Adam Driver hat längst einen Namen in der amerikanischen Filmbranche zu verteidigen. Für einen Oscar hat es bisher allerdings noch nicht erreicht.

Adam Driver wird 37. Foto: Matt Crossick/PA Wire/dpa

Schon mehrfach bei den Oscars nominiert, hat es auch dieses Jahr wieder nicht mit einer Trophäe geklappt. Der amerikanische Schauspieler Adam Driver zählte zu den fünf aufgestellten Favoriten in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“, gewonnen hat den Preis am Ende allerdings Joaquin Phoenix.

Driver, der heute 37 Jahre wird, war den Academy-Awards-Juroren in der Tragikomödie „Marriage Story“ positiv aufgefallen. Netflix hat sie im Dezember vor einem Jahr ins Programm genommen. Der Schauspieler, selbst Scheidungskind, verkörpert darin einen jungen Familienvater, dessen Ehe am Ende ist, seine Frau (Scarlett Johansson) will sich offiziell von ihrem Mann trennen. Im echten Leben ist Driver seit sieben Jahren mit seiner Schauspielkollegin Joanne Tucker verheiratet. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn.

Geboren am 19. November 1983 in Kalifornien und aufgewachsen in Indiana, begann Driver mit 17 bei den US-Marines zu dienen, bevor er an der Juilliard School in New York Schauspiel studierte. Nach dem Abschluss ging er ans Theater, sein Filmdebüt feierte er mit einer Nebenrolle in Clint Eastwoods Biopic „J. Edgar“ (2011). Einem größeren Publikum wurde er durch die erfolgreiche HBO-Serie „Girls“ ab 2012 bekannt, in der er den On-Off-Freund der Hauptdarstellerin (Lena Dunham) verkörperte.

Nach einer ganzen Reihe von Engagements in Indie-Produktionen schaffte Driver den internationalen Durchbruch schließlich als Bösewicht Kylo Ren mit Lichtschwert in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ (2015). Der dritte und letzte Teil der Sequel-Reihe („Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“) kam 2019 heraus.

Die Klingen kreuzen wird Driver auch in Ridley Scotts historischen Drama „The Last Duel“. Trotz einer zwischenzeitlichen Pandemie-Zwangspause ist der Film nun fertig gedreht und derzeit in der Nach-Produktion, wie das Internet-Portal Imdb.com aufführt. Das Epos ist aktuell für den Herbst 2021 angekündigt.

Gefragt ist Driver nicht zuletzt auch als Hauptdarsteller in dem geplanten SciFi-Thriller „65“, wie die Branchenportale „Hollywood Reporter“ und „Deadline.com“ vor kurzem berichteten. Doch das ist noch Zukunftsmusik.

© dpa-infocom, dpa:201116-99-354456/7

Ihr Kommentar zum Thema

Feste Größe in Hollywood: Adam Driver wird 37

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha