Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Feuerzangenbowle schlägt Carmen Nebel

Medien

Montag, 25. Dezember 2017 - 11:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Über 70 Jahre ist die deutsche Filmkomödie „Die Feuerzangenbowle“ bereits alt. Und sie hat noch immer Millionen von Fans.

Pfeiffer (Heinz Rühmann) mit drei F. Foto: ARD Degeto

„Die Feuerzangenbowle“ in der ARD hat an Heiligabend die Primetime-Quote klar dominiert. Die Komödie mit Heinz Rühmann erreichte am Sonntag ab 20.15 Uhr 2,92 Millionen Menschen. Das entsprach einem Marktanteil von 14,4 Prozent.

Anzeige

Etwas schwächer schnitt im ZDF die Unterhaltungsshow „Heiligabend mit Carmen Nebel ab“, die 2,67 Millionen Zuschauer (12,8 Prozent) verfolgten. Auf bemerkenswertes Interesse stieß die Wiederholung der Komödie „Kevin - Allein in New York“ auf Sat.1, die 2,41 Millionen (11,5 Prozent) Zuschauer sahen.

Deutlich dahinter landete auf ProSieben der zweite Teil des Fantasy-Spetakels „Der Herr der Ringe - Die zwei Türme“: Er lockte 1,26 Millionen Menschen (6,2 Prozent) vor die Bildschirme. Den Weihnachtsfilm „Santa Claus 2“ auf RTL wollten 1,21 Millionen Menschen (5,9 Prozent) sehen.

Auf Vox erreichte der Spielfilm „The Da Vinci-Code - Sakrileg“ mit Tom Hanks 0,94 Millionen (4,5 Prozent). Der Animationsfilm „Das letzte Einhorn“ auf RTL II fand 0,60 Millionen Zuschauer (2,9 Prozent), und „Die Schöne und das Biest“ auf ZDFneo kam auf 0,31 Millionen (1,6 Prozent).

Ihr Kommentar zum Thema

Feuerzangenbowle schlägt Carmen Nebel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige