Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Film „Cody“ über Straßenhund aus Rumänien

Film

Montag, 27. Juli 2020 - 09:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Eine Schweizer Familie adoptiert einen Straßenhund aus Rumänien. Wie er und seine neuen menschlichen Begleiter zueinanderfinden, erzählt die Tierdoku „Cody“ mit einem analytischen Ansatz.

Immer wieder vergucken sich Menschen im Urlaub in einen Straßenhund oder eine streunende Katze und möchten sie retten und mit nach Hause nehmen. Der Dokumentarfilm „Cody - Wie ein Hund die Welt verändert“ erzählt von so einer „Adoption“.

Konkret geht es um einen Straßenhund aus Rumänien, der zu einer jungen Familie in die Schweiz kommt. Er und seine neuen menschlichen Begleiter müssen sich erst kennenlernen. Laut Produktionsangaben will der Film Fragen nachgehen wie „Was können wir als Menschen von Tieren lernen? Wie können wir den Tieren und uns allen eine zweite Chance geben?“.

Cody - Wie ein Hund die Welt verändert, Schweiz 2019, von Martin Skalsky

© dpa-infocom, dpa:200723-99-894556/3

Ihr Kommentar zum Thema

Film „Cody“ über Straßenhund aus Rumänien

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha