Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Frank Elstner über sein Parkinson: „Ich habe Glück“

Leute

Mittwoch, 22. April 2020 - 10:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Im vergangenen Jahr machte der Showmaster seine Parkinson-Erkrankung öffentlich. Er äußert die Hoffnung, wieder gesund zu werden.

Frank Elstner hadert nicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Der Fernsehmoderator Frank Elstner bleibt trotz seiner Parkinson-Erkrankung optimistisch. „Ich habe Glück. Meine Hände zittern, aber sonst habe ich nur Nacken- und Rückenschmerzen“, sagte der 78-Jährige der Zeitschrift „Bunte“.

Zwar sei die Krankheit im Moment nicht heilbar. Doch es gebe immer neue Möglichkeiten. „Optimist, der ich bin, glaube ich, dass ich das wieder loswerde.“

Elstner hatte die Erkrankung im April 2019 öffentlich gemacht. Einem Millionenpublikum bekannt wurde er, als er 1981 mit „Wetten, dass..?“ im ZDF Europas größte Fernsehshow auf den Bildschirm brachte und sechs Jahre lang moderierte, bevor Thomas Gottschalk übernahm. 

Morbus Parkinson ist eine bislang unheilbare Nervenkrankheit, die unter anderem Zittern und Gleichgewichtsstörungen auslöst. Ursache für die Krankheit ist das Absterben von Nervenzellen im Gehirn. Nach der Alzheimer-Krankheit ist Parkinson die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung. Sie trifft vor allem ältere Menschen.

Ihr Kommentar zum Thema

Frank Elstner über sein Parkinson: „Ich habe Glück“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha