Boulevard

Fritz Wepper hofft auf das Ende seiner Reha

Leute

Dienstag, 21. Dezember 2021 - 11:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Im Moment erholt sich Fritz Wepper von einer Krebserkrankung. Natürlich hofft er, dass er bald wieder bei seiner Familie sein kann.

Schauspieler Fritz Wepper 2019 in Stralsund. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Schauspieler Fritz Wepper („Um Himmels Willen“) ist zuversichtlich, dass er nach einer Krebsoperation bald aus der Reha entlassen wird.

„Wenn alles gut läuft, kann ich Anfang des Jahres nach Hause“, sagte der 80-Jährige dem Magazin „Bunte“. „Ich freue mich auf jeden Tag, den ich mit meiner Familie verbringen kann.“ Wepper hatte Anfang des Jahres öffentlich gemacht, dass er an Krebs erkrankt ist. Die vergangenen Monate verbrachte er in einer Reha-Einrichtung am Tegernsee.

„Ich fühle mich wohl hier und bin froh, dass ich das Krankenhaus verlassen konnte“, sagte der Schauspieler zu „Bunte“. Nach einer langen Liegezeit wolle er jetzt Herz, Lunge und Muskeln stärken: „Ich will wieder so selbstständig und mobil wie möglich werden.“

© dpa-infocom, dpa:211221-99-461808/3

Ihr Kommentar zum Thema

Fritz Wepper hofft auf das Ende seiner Reha

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha