Boulevard

Für Ralph Caspers gibt es „keine Welt ohne Maus“

Medien

Samstag, 6. März 2021 - 11:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Eine Figur aus dem Kinderfernsehen feiert Geburtstag. Die ersten „Lach- und Sachgeschichten“ liefen vor 50 Jahren, am 7. März 1971.

Für den Moderator und Autor Ralph Caspers hat die Langlebigkeit der „Sendung mit der Maus“ etwas Tröstliches. Foto: Henning Kaiser/dpa

Für den Fernsehmoderator Ralph Caspers (49) hat die Langlebigkeit der „Sendung mit der Maus“ auch etwas Tröstliches. Die Kindershow feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag.

„Den 100. Geburtstag werde ich nicht erleben. Ich bin dann definitiv tot“, rechnete Caspers der Deutschen Presse-Agentur vor. „Aber es hat auch etwas Tröstliches: Die Maus war schon da, bevor ich hier war“, sagte Caspers. „Und sie wird da bleiben, wenn ich wieder weg bin.“

Caspers gehört seit Ende der 90er Jahre zum Team der Sendung. Geboren wurde er 1972 - und damit knapp nach der Maus. Die ersten „Lach- und Sachgeschichten“ liefen am 7. März 1971 im Fernsehen. Caspers sagte: „Für mich gibt es keine Welt ohne Maus.“

„Die Geburtstagssendung mit der Maus – Hallo Zukunft“ ist am Sonntag zu sehen: Im Ersten um 9 Uhr, bei KiKa um 11.30 Uhr. Schon am Samstag läuft „Frag doch mal die Maus – Die große Geburtstagsshow“, 20.15 Uhr im Ersten.

© dpa-infocom, dpa:210306-99-712227/4

Ihr Kommentar zum Thema

Für Ralph Caspers gibt es „keine Welt ohne Maus“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha