Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Gene Simmons: Hört auf mit der Jammerei über Trump

Musik

Mittwoch, 12. Juni 2019 - 11:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Zürich. Viele Amerikaner sind von Donald Trump genervt. Für all die Frustrierten hat Kiss-Frontmann Gene Simmons einen einfachen Rat.

Alles eine Frage der Wahl: Gene Simmons. Foto: Sebastian Willnow

Gene Simmons (69), Bassist der amerikanischen Hardrock-Band Kiss, geht die Jammerei seiner Landsleute über den US-Präsidenten Donald Trump auf die Nerven.

„Hört doch auf damit!“, sagte er an die Adresse der US-Wähler in einem Interview mit der Schweizer Boulevardzeitung „Blick“. „Ihr habt es ja selbst in der Hand. Wollt ihr, dass Trump geht, dann gebt eure Stimme einem anderen.“

Kiss ist zur Zeit auf Abschiedstournee, die in den 70er Jahren gegründete Band will aufhören. „Jeder Abschied tut weh“, sagte Simmons dem „Blick“. „Wir hatten Riesenspaß die letzten fünf Jahrzehnte. Aber nichts hält ewig.“ Mit 75 würden die Bandmitglieder schließlich ihr Versprechen, die heißeste Band der Welt zu sein, nicht mehr einhalten können.

Ihr Kommentar zum Thema

Gene Simmons: Hört auf mit der Jammerei über Trump

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha