Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Gipsy Queen“ - Tobias Moretti als Trainer

Film

Montag, 22. Juni 2020 - 13:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. „Gipsy Queen“ ist eine Geschichte von einer jungen Boxerin und einem älteren Coach. Der Film weist viele Parallelen zu einem Hollywood-Streifen auf, den Clint Eastwood gedreht hat.

Ali (Alina Serban, 2.v.r.) wurde von ihrem Vater aus ihrer Roma-Gemeinde in Rumänien verstoßen. Foto: Lukas Gnaiger/Majestic Filmverleih/dpa

Die junge Ali wurde von ihrem Vater aus ihrer Roma-Gemeinde in Rumänien verstoßen, weil sie unverheiratet schwanger wurde - mit ihren Kindern schlägt sie sich dann in Hamburg durch.

Als sie im legendären Hamburger Club Zur Ritze einen Boxkampf aus nächster Nähe sieht, ist Ali (Alina Ioana Serban) fasziniert - und fängt selbst mit dem Boxen an. Ihr Trainer ist Tanne, gespielt von Tobias Moretti. Eine junge Boxerin und ein älterer Coach: Damit erinnert „Gipsy Queen“ an Clint Eastwoods Oscarfilm „Million Dollar Baby“, erzählt letztendlich aber seine ganz eigene Geschichte.

Gipsy Queen, Österreich, Deutschland 2019, 113 Min., FSK ab 12, von Hüseyin Tabak, mit Alina Ioana Serban, Tobias Moretti, Irina Kurbanova

© dpa-infocom, dpa:200618-99-470712/4

Ihr Kommentar zum Thema

„Gipsy Queen“ - Tobias Moretti als Trainer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha