Boulevard

Harry Wijnvoord: Heirat an Bord eines Kreuzfahrtschiffs

Medien

Donnerstag, 17. März 2022 - 16:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Die Hochzeit hat das Paar eigentlich schon hinter sich. Doch jetzt sollte es noch mal feierlich werden: Auf einem Rhein-Schiff gaben sich Harry Wijnvoord und seine Frau Iris erneut das Ja-Wort.

Harry Wijnvoord, niederländischer Moderator ("Der Preis ist heiß"), und seine Frau Iris Wijnvoord gaben sich auf einem Kreuzfahrtschiff das Ja-Wort. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Fernsehmoderator Harry Wijnvoord hat seiner Partnerin Iris an Bord eines Kreuzfahrtschiffs das Ja-Wort gegeben. Die Zeremonie mit einem Pastor wurde am Donnerstag live auf dem Sender sonnenklar.TV übertragen.

Auf die Frage, ob er seine Iris als Ehefrau lieben und ehren wolle, in guten und in bösen Tagen, antwortete der Niederländer mit kräftiger Stimme: „Ja, ich will, mit Gottes Hilfe.“ Danach wurden Ringe getauscht - und es gab einen dicken Kuss.

Das Paar war bereits seit 2021 standesamtlich verheiratet, nun kam noch eine feierliche Trauung hinzu. Kennengelernt hatten sich die beiden 2019 während des Karnevals vor einer Kölner Kneipe. Wijnvoord ist vor allem als Moderator der RTL-Gameshow „Der Preis ist heiß“ bekannt, die bald ein Revival erleben soll. Seine Frau Iris hat eine Damenboutique in Lüdinghausen. Für beide ist es die zweite Ehe.

Bei der Feier auf dem Rhein-Schiff waren auch einige fernseherfahrene Gäste an Bord. Unter anderem lauschte „Geh aufs Ganze!“-Moderator Jörg Draeger der Trauung in einem cremefarbenen Anzug. Für die musikalische Begleitung war Mike Leon Grosch zuständig, einst Kandidat bei „Deutschland sucht den Superstar“. Aus einem seiner Lieder stammte auch der Trauspruch: „Zwei Herzen, eine Seele, zwei, die sich immer lieben, wir teilen denselben Traum, bei dir bin ich zu Haus.“

© dpa-infocom, dpa:220317-99-562675/2

Ihr Kommentar zum Thema

Harry Wijnvoord: Heirat an Bord eines Kreuzfahrtschiffs

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha