Boulevard

Hartes Jahr für Pink: Erst Covid-19, jetzt Knöchelbruch

Leute

Sonntag, 20. Dezember 2020 - 10:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. In diesem Jahr musste Pink ganz besonders viel ertragen. Ihren Humor aber hat die Sängerin dabei nicht verloren.

Pink hat in diesem Jahr einiges durchgemacht. Foto: Hans Punz/APA/dpa

Kein gutes Jahr für Sängerin Pink: Sie habe sich nun auch noch den Fußknöchel gebrochen, teilte der Star am Samstag auf Instagram mit.

Pink (41, „What About Us“) postete ein Foto von sich mit Maske und „Daumen hoch“-Geste in einem Behandlungszimmer. Sie sei die Treppe runtergerannt, um den Weihnachtsstern am Himmel zu sehen. Dabei sei der Stern erst einige Tage später, am 21. Dezember, sichtbar, witzelte die zweifache Mutter.

Als ob Covid zu überleben nicht schon genug gewesen wäre, schreibt die Sängerin - und listet als weitere Gesundheitsprobleme auch noch eine Staphylokokken-Infektion und eine Schnittverletzung, die genäht werden musste, auf. 2020 würde ein Geschenk nach dem anderen bringen, flachste Pink.

Die Sängerin und ihr dreijähriger Sohn Jameson waren im März beide an Covid-19 erkrankt. Ihr Mann Carey Hart und Tochter Willow dagegen seien gesund geblieben, teilte Pink später mit.

© dpa-infocom, dpa:201220-99-760221/3

Ihr Kommentar zum Thema

Hartes Jahr für Pink: Erst Covid-19, jetzt Knöchelbruch

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha