Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Heimspiel in Manchester: Brillantes Live-Album von New Order

Musik

Montag, 15. Juli 2019 - 06:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Kein neues Studiowerk, aber immerhin ein Konzertmitschnitt erster Güte: Die legendären Elektropopper New Order lassen ihre Karriere mit einem Live-Album Revue passieren. Sie können es sich dabei sogar locker leisten, auf den größten Hit zu verzichten.

New Order lassen ihre Karriere Revue passieren. Foto: Warren Jackson/Mute Records Germany

Ein Weltrekord ist der britischen Elektropop-Band New Order kaum mehr zu nehmen: Ihr mitreißendes Postpunk-Disco-Stück „Blue Monday“ von 1983 gilt bis heute als meistverkaufte Vinyl-Maxisingle.

Nach großen Erfolgen in den 80ern und 90ern, als sie mit „Low-Life“ (1985) oder den Nummer-eins-Alben „Technique“ (1989) und „Republic“ (1993) die elektronische Pop- und Tanzmusik revolutionierten, wurde es ruhiger um New Order. Seit einigen Jahren treten sie aber wieder live auf - und werden als Musik-Ikonen gefeiert.

So erst recht vor zwei Jahren in ihrer Heimatstadt Manchester, wo New Order als Quintett zusammen mit einem zwölfköpfigen „Synthesizer-Orchester“ und dem „Visual Artist“ Liam Gillick auftraten. Dieses Ereignis ist nun auf einem Album (2 CDs/3 LPs) verewigt - unter dem seltsamen Titel „∑(No,12k,Lg,17Mif) New Order + Liam Gillick: So It Goes...“ (Mute/Pias).

Die Klasse des Materials der Band um Sänger Bernard Sumner zeigt sich schon daran, dass sie ihren größten Single-Hit bei der umjubelten Manchester-Show vom 13. Juli 2017 nicht spielte („Guilt Is A Useless Emotion“ erinnert freilich sehr an den legendären Dancefloor-Song). 15 Live-Tracks inklusive Zugaben und drei Bonusstücke enthält die Platte - auch ohne „Blue Monday“ gut 90 Minuten großartig zeitlose, hochmelodische Tanzmusik.

Andere Klassiker wie „Shellshock“, „Sub-Culture“ oder „Bizarre Love Triangle“ und vor allem das recht aktuelle „Plastic“ (2015) erstrahlen hier in frischem Glanz. So ist diese Platte zwar nicht das von vielen Fans erhoffte neue Studiowerk - sie dient stattdessen aber als willkommene Erinnerung an die Größe und Live-Power dieser enorm einflussreichen Band.

Tourdaten: 5.10. München, Philharmonie, 7.10. Berlin, Tempodrom

Ihr Kommentar zum Thema

Heimspiel in Manchester: Brillantes Live-Album von New Order

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha