Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Hubert Burda feiert Geburtstag in Offenburg nach

Medien

Mittwoch, 12. Februar 2020 - 18:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Offenburg. Hubert Burda wurde vor wenigen Tagen 80 Jahre alt. In seiner Heimat hat er seinen Geburtstag jetzt mit den Verlags-Mitarbeitern gefeiert. Viele prominente Gäste waren ebenfalls anwesend, es wurde gesungen und auch eine Medaille wurde verliehen.

Joachim Löw gratuliert Hubert Burda. Foto: Patrick Seeger/dpa

Der Verleger Hubert Burda (80) hat in Offenburg am Oberrhein seinen Geburtstag nachgefeiert. In seiner Heimatstadt fühle er sich besonders wohl, sagte er bei der Feier mit Mitarbeitern des Verlags („Bunte“, „Focus“) am Mittwoch: „Ich bin Badener durch und durch.“ Seine Heimat trage er im Herzen, auch in der Ferne.

Burda ist am vergangenen Sonntag 80 Jahre alt geworden. Er ist in Offenburg aufgewachsen. Der Medienkonzern Hubert Burda Media hat seinen Sitz in Offenburg und München. Zu der Feier stimmte Burda, wie bei jeder seiner Offenburger Feiern, mit Gästen das „Badnerlied“, die Hymne des früher eigenständigen Bundeslandes Baden, an.

Unter den Gästen der Feier waren Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), Fußball-Bundestrainer Joachim Löw und Sänger Max Mutzke. Kretschmann verlieh Burda die vom Land gestiftete große Staufermedaille in Gold. Burda habe als Unternehmer sowie als Förderer von Kunst und Literatur große Verdienste erworben, sagte Kretschmann. Trotz seines globalen Engagements habe er seine badische Heimat nie vergessen.

Die Stimmung ist gut: Hubert Burda mit seinen Kindern Jacob und Elisabeth. Foto: Patrick Seeger/dpa

Winfried Kretschmann verleiht die Staufermedaille an Hubert Burda. Foto: Patrick Seeger/dpa

Max Mutzke stammt aus dem Schwarzwald. Hubert Burda freut sich über die Glückwünsche. Foto: Patrick Seeger/dpa

Ihr Kommentar zum Thema

Hubert Burda feiert Geburtstag in Offenburg nach

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha