Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Ingolf Lück gewinnt „Let's Dance“

Medien

Samstag, 9. Juni 2018 - 00:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Rekorde bei „Let's Dance“: Ingolf Lück ist der älteste Sieger der Show und Profitänzerin Ekaterina Leonova gelang das Kunststück der Titelverteidigung.

Ihr letzter gemeinsamer Tanz: Ingolf Lück und Ekaterina Leonova. Foto: Rolf Vennenbernd

Der Komiker und Entertainer Ingolf Lück hat das Finale der RTL-Show „Let's Dance“ gewonnen. Der 60-Jährige („Wochenshow“) setzte sich am Freitagabend in drei Tänzen gegen seine Konkurrenten durch.

Anzeige

Die Opernsängerin und Moderatorin Judith Williams (46), die dem TV-Publikum vor allem als Investorin aus der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist, tanzte sich auf den zweiten Platz. Dritte wurde Barbara Meier (31), „Germany's Next Topmodel“-Siegerin im Jahr 2007.

Bei der elften Staffel gingen seit März insgesamt 14 Prominente und Fernsehsternchen an den Start. Ingolf Lück ist laut RTL der bisher älteste Sieger der Tanz-Show.

Die Jury ist hingerissen. Foto: Rolf Vennenbernd

Ingolf Lück und Ekat haben für ihren Tango 30 Punkte von der Jury bekommen. Foto: Rolf Vennenbernd

Ingolf Lück und Ekaterina Leonova stimmen mit ihrem ersten Tanz auf die WM ein. Foto: Rolf Vennenbernd

Die Moderatoren Victoria Swarovski und Daniel Hartwich - und der Siegerpokal. Foto: Rolf Vennenbernd

Judith Williams ist seit der ersten Sendung ein großer Fan von „Let's Dance“. Mit Profitänzer Erich Klann musste sie sich im Finale Ingolf Lück geschlagen geben. Foto: Rolf Vennenbernd

Barbara Meier und Profitänzer Sergiu Luca landeten auf dem dritten Platz. Foto: Rolf Vennenbernd

Ihr Kommentar zum Thema

Ingolf Lück gewinnt „Let's Dance“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige