Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Japans Anime-Regisseur Isao Takahata gestorben

Kultur

Freitag, 6. April 2018 - 07:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Isao Takahata wurde mit Filmen wie „Die letzten Glühwürmchen“ international beaknnt. Mit „Die Legende der Prinzessin Kaguya“ war der japanische Regisseur zuletzt für einen Oscar nominiert.

Isao Takahata ist tot. Foto: Shizuo Kambayashi/AP

Der japanische Altmeister des Zeichentrickfilms Isao Takahata ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren in einem Krankenhaus in Tokio, wie japanische Medien am Freitag berichteten.

Anzeige

Takata gründete zusammen mit dem Animationsfilmregisseur Hayao Miyazaki das Studio Ghibli und ist unter anderem für sein preisgekröntes Werk „Die letzten Glühwürmchen“ international bekannt. Der anrührende Zeichentrickfilm thematisiert schonungslos die Schrecken des Krieges durch die Augen von Kindern.

In Europa ist Takahata auch für die Animeserie „Heidi“ bekannt. Sein jüngster Film „Die Legende der Prinzessin Kaguya“ wurde 2015 für den Oscar in der Kategorie „Bester animierter Spielfilm“ nominiert. Takahata war zuletzt gesundheitlich angeschlagen, berichteten Medien.

Ihr Kommentar zum Thema

Japans Anime-Regisseur Isao Takahata gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige