Boulevard

„Jonathan“: Zwei Männer, ein Körper

Film

Montag, 20. Mai 2019 - 11:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Jon und Jonathan sind zwar Brüder, könnten unterschiedlicher aber nicht sein. Jonathan ist zielstrebig und kontrolliert. Sein Bruder hingegen ist impulsiv und stürzt sich ins Leben. Eine Sache teilen sie sich jedoch: ihren Körper.

Ansel Elgort spielt in einer Doppelrolle die Brüder John und Jonathan. Foto: Kinostar

Ende 2019 wird Patricia Clarkson, die zu den prägnanten (aber einer größeren Öffentlichkeit kaum bekannten) Charakterdarstellerinnen unserer Zeit gehört, 60 Jahre alt. Jetzt ist Clarkson („The Green Mile“, „House of Cards“) in einem Drama zu sehen, welches von zwei jungen Männern erzählt:

John und Jonathan teilen sich ein und denselben Körper. Die Aufteilung ist so streng wie durchgetaktet: John darf diesen Körper jeweils von 19 bis 7 Uhr am Morgen, Jonathan diesen von 7 bis 19 Uhr nutzen. Kommunizieren tun die beiden über aufgezeichnete Videobotschaften. Clarkson schlüpft in die Rolle der Ärztin Mina Nariman. Regisseur Bill Oliver präsentiert mit „Jonathan“ sein Langfilmdebüt.

- Jonathan, USA 2018, 95 Min., FSK ab 12, von Bill Oliver, mit Ansel Elgort, Patricia Clarkson, Suki Waterhouse.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.