Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Keri Russell nimmt „Star Wars: Episode IX“ ins Visier

Film

Samstag, 7. Juli 2018 - 11:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Schauspielerin Keri Russell könnte bald Teil der „Star Wars“-Besetzung sein. Sie soll derzeit über eine Rolle verhandeln. Die Dreharbeiten für „Star Wars: Episode IX“ sollen in Kürze beginnen.

Keri Russell soll gerade über eine Rolle im neuen Star Wars Film verhandeln. Foto: Willy Sanjuan/Invision

Der nächste „Star Wars“-Film mit der Stammbesetzung um Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac und Adam Driver könnte ein neues Gesicht erhalten.

Die amerikanische Schauspielerin Keri Russell (42, „Planet der Affen - Revolution“) soll über eine Rolle verhandeln, wie die Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Variety“ am Freitag berichteten. Regisseur J.J. Abrams will in Kürze in London mit den Dreharbeiten für „Star Wars: Episode IX“ beginnen. Der neunte „Star Wars“-Film soll im Dezember 2019 in die Kinos kommen.

Zur möglichen Rolle für Russell, die durch die Teenie-Serie „Felicity“ bekannt wurde, gibt es noch keine Angaben. Abrams war einer der Schöpfer der TV-Serie „Felicity“, zudem holte er Russell für „Mission: Impossible III“ vor die Kamera.

Mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hatte Abrams 2015 eine neue Trilogie ins Leben gerufen. Im Dezember 2017 lieferte Regisseur Rian Johnson mit „Star Wars: Die letzten Jedi“ den zweiten Teil.

Das erste „Star Wars“-Abenteuer (1977) wurde von George Lucas inszeniert. Die Sternenkrieg-Saga zählt zu den kommerziell erfolgreichsten Filmreihen der Geschichte.

Ihr Kommentar zum Thema

Keri Russell nimmt „Star Wars: Episode IX“ ins Visier

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha