Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Kutcher verletzt sich am Zeh - und hilft sich selbst

Leute

Mittwoch, 11. September 2019 - 09:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der Schauspieler verletzt sich am Fuß, als er seine Tochter ins Bett bringen will. Er renkt sich den Zeh selbst wieder ein - und beeindruckt damit seine Ehefrau Mila Kunis.

Ashton Kutcher weiß sich zu helfen. Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

US-Schauspielstar Ashton Kutcher (41) hat sich beim Zubettbringen seiner kleinen Tochter einen Zeh gebrochen. Dass er ihn anschließend selbst wieder richtete, scheint seine Ehefrau Mila Kunis (36) schwer beeindruckt zu haben.

Wie Kutcher in der Talkshow „Live with Kelly and Ryan“ erzählte, sagte Kunis („The Black Swan“) zu ihm: „Das ist das sexieste Ding, das ich je gesehen habe.“

Die vierjährige Tochter war nachts ins Bett des Schauspielerpaares gekrabbelt. Kutcher stand auf, um sie in ihr Bett zu bringen, und bemerkte nicht, dass sein Bein eingeschlafen war. „Ich mache einen Schritt und lege mich hin.“ Sein Zeh „zeigte in eine andere Richtung“. Er beschloss, das Problem mit Erster Hilfe selbst in die Hand zu nehmen: „Es ist drei Uhr morgens, und ich habe keine Lust auf eine Notaufnahme. Also mache ich es wie Mel Gibson in „Lethal Weapon“.“

Kutcher und Kunis sind seit 2015 verheiratet. Neben der vierjährigen Tochter haben die beiden einen zwei Jahre alten Sohn. Das Paar lernte sich seinerzeit am Set von „Die wilden Siebziger“ kennen und küsste sich dort zum ersten Mal - zunächst nur, weil es im Drehbuch stand.

Ihr Kommentar zum Thema

Kutcher verletzt sich am Zeh - und hilft sich selbst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha