Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Kylie Jenner wohl bald jüngste Self-Made-Milliardärin

Leute

Donnerstag, 12. Juli 2018 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Kylie Jenner steht kurz davor, Mark Zuckerberg den Rang abzulaufen. Ein paar Dollar fehlen aber noch, um die Milliardenmarke zu knacken.

Kylie Jenner hat mit 20 Jahren schon ein riesiges Vermögen angehäuft. Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Reality-Star Kylie Jenner steht laut Schätzungen des Wirtschaftsmagazins „Forbes“ kurz davor, die jüngste Milliardärin aller Zeiten zu werden, die ihr Geld selbst verdient hat.

Anzeige

Das schreibt das Magazin in seiner Augustausgabe, in der es die „reichsten Self-Made-Frauen“ vorstellt und Jenner auf dem Cover abbildet.

Die 20-Jährige verfügt laut der Berechnungen der „Forbes“-Redakteure zurzeit über ein Vermögen von 900 Millionen US-Dollar (rund 770 Millionen Euro). Davon sollen 800 Millionen Dollar (rund 685 Millionen Euro) der Wert ihrer Kosmetikfirma Kylie Cosmetics sein und 100 Millionen Dollar (rund 86 Millionen Euro) die Einnahmen aus Fernsehauftritten und Werbeverträgen.

Jenner selbst postete ein Foto des „Forbes“-Covers auf ihrem Instagram-Account und schrieb dazu: „Wow. Ich kann nicht glauben, dass ich gerade mein eigenes Forbes-Cover poste. Danke für diesen Artikel und die Anerkennung.“ Sie ist die Tochter von Kris und Caitlyn Jenner und gehört in den USA zu den bekanntesten Prominenten.

Sollte sie die Milliardenmarke tatsächlich bald knacken, hätte Jenner Promis wie Mark Zuckerberg überholt, der laut dem Wirtschaftsmagazin im Alter von 23 Jahren zum Milliardär wurde.

Ihr Kommentar zum Thema

Kylie Jenner wohl bald jüngste Self-Made-Milliardärin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige