Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Kylie Minogue, Farid Bang und Kollegah beim Echo

Leute

Donnerstag, 12. April 2018 - 19:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Das Gipfeltreffen der Musikbranche hat begonnen. Viel Prominenz hat den Weg nach Berlin gefunden.

Immer für einen Spaß zu haben: Olivia Jones geht vor Kylie Minogue (l) auf die Knie. Foto: Britta Pedersen

Prominente wie Kylie Minogue, Bap-Sänger Wolfgang Niedecken und Mark Forster sind am Donnerstag zur Echo-Verleihung nach Berlin gekommen.

Anzeige

Mit Spannung erwartet wurden die Rapper Kollegah und Farid Bang, um die es schon im Vorfeld eine heftige Debatte um eine als antisemitisch kritisierte Liedzeile gegeben hatte. Beide posierten bestens gelaunt für die Fotografen, ließen sich auf Fragen zur Kritik aber kaum ein. Beide sollten später bei der Gala auftreten.

Auch der Musiker und Grafiker Klaus Voormann ging über den goldenen Teppich, er sollte am Abend für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden.

Kylie Minogue bringt Schwung auf den roten Teppich. Foto: Britta Pedersen

Klaus Voormann (l) hört Wolfgang Niedecken zu. Foto: Jens Kalaene

Trotz aller Kritik: Kollegah (l) und Farid Bang zeigen sich in bester Stimmung. Foto: Britta Pedersen

Das französische Deep-House-Duo gestikuliert. Foto: Jens Kalaene

Aus Kanada reiste Shawn Mendes an. Foto: Britta Pedersen

Lässig zum Echo: DJ Felix Jaehn. Foto: Britta Pedersen

Die Sängerin Michelle (l) brachte ihre Tochter Marie Reim (hinten) mit nach Berlin. Foto: Britta Pedersen

Rita Ora kommt in Grün. Foto: Jens Kalaene

Zu sechst auf dem roten Teppich: die Kelly Family. Foto: Jens Kalaene

Ihr Kommentar zum Thema

Kylie Minogue, Farid Bang und Kollegah beim Echo

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige