Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Laible und Frisch“: Kultserie geht ins Kino

Film

Montag, 25. Dezember 2017 - 13:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Sie lief zwischen 2009 und 2010 im Fernsehen: Die schwäbische Mundart-Serie „Laible und Frisch“ erlangte in diesen zwei Jahren Kultstatus. Nun wird die Geschichte von konkurrierenden Bäckereien im Kino forterzählt.

Winfried Wagner (l) und Simon Licht sind Laible und Frisch. Foto: Sina Schuldt

„Laible und Frisch“, das war eine zwölfteilige Fernsehserie des SWR, ausgestrahlt zwischen 2009 und 2010. Trotz zahlreicher Proteste wurde die schwäbische Mundart-Serie abgesetzt.

Anzeige

Anhänger der Geschichte aber, rund um eine traditionelle schwäbische Dorfbäckerei und deren Konkurrenz, einen aus Hamburg stammenden Großbäcker, dürfen sich nun über eine Forterzählung auf großer Kinoleinwand freuen: Erneut mit dabei als sich duellierende Bäcker sind die beiden Schauspieler Simon Licht und Winfried Wagner. Der von Wagner verkörperte Bäcker Laible muss in dem Kinowerk erfahren, dass sich seine Frau und sein Sohn von der Familienbäckerei trennen mussten - Käufer ist Erzrivale Manfred Frisch.

Laible und Frisch, Deutschland 2017, 92 Min., FSK ab 0, von Michael Rösel, mit Simon Licht, Winfried Wagner, Sabine Lorenz

Ihr Kommentar zum Thema

„Laible und Frisch“: Kultserie geht ins Kino

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige