Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Lawrence und Stone scherzen über ihr Konkurrenzverhältnis

Leute

Donnerstag, 16. November 2017 - 10:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Trotz Konkurrenz um eine Rolle: Jennifer Lawrence und Emma Stone scheinen sich privat gut zu verstehen.

Jennifer Lawrence (l) und Emma Stone sind Freundinnen. Foto: Jordan Strauss;Chris Pizzello

Die Oscar-Preisträgerinnen Jennifer Lawrence (27, „Silver Linings“) und Emma Stone (29, „La La Land“) haben in einem Interview über ihr Konkurrenzverhältnis gewitzelt und ein gemeinsames Projekt angedeutet.

Im Gespräch mit dem „Hollywood Reporter“, das am Mittwoch veröffentlicht wurde, ging es unter anderem um Stones Film „Einfach zu haben“ aus dem Jahr 2010.

Lawrence gestand, dass sie sich damals ebenfalls um die Hauptrolle bemüht habe. „Ich wollte sie so sehr“, sagte die 27-Jährige. Stone sagte daraufhin scherzhaft: „Nun ja, stell dir mal vor: Du hast sie nicht bekommen. Du hast sie nicht bekommen, weil du mies bist.“ Lawrence erwiderte mit gespielter Empörung, dass man das „draußen klären“ werde.

Auch über einen möglichen gemeinsamen Film sprachen die beiden Schauspielerinnen, die privat gut befreundet sein sollen. „Ich probiere ständig, sie zu überreden. Ich habe so viele Ideen“, erklärte Stone. Lawrence schien nicht abgeneigt. Es gebe bereits einen Plan für ein Projekt. Aber das sei noch geheim, stellte Stone klar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.