Boulevard

Lena Gercke hatte Corona: Mir ging's richtig schlecht

Leute

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 11:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die 33-Jährige, Mutter einer kleinen Tochter, hat sich vor Monaten mit dem Corona-Virus angesteckt. Wo sie sich angesteckt haben könnte, weiß sie nicht.

Lena Gercke hatte Corona. Foto: Sven Hoppe/dpa

Model und Moderatorin Lena Gercke hat sich vor mehreren Monaten mit dem Coronavirus infiziert. „Ja, ich hatte Corona und mir ging's tatsächlich richtig schlecht“, sagte die 33-Jährige im zweiten Teil ihrer Youtube-Doku. Wo sie sich angesteckt haben könnte, sei ihr ein Rätsel.

Bis auf einen Lebensmitteleinkauf für Silvester sei sie zuvor durchgehend in häuslicher Isolation geblieben - gemeinsam mit ihrem Freund Dustin Schöne und dem gemeinsamen Töchterchen Zoe, das im Sommer zur Welt gekommen war. Schöne und das Kind waren den Angaben zufolge nicht infiziert.

Um sich selbst sorgte Gercke sich während ihrer Erkrankung nach eigenen Angaben nicht. „Aber ich hatte Angst, meine Tochter anzustecken“, erklärte sie. „Ich hatte permanent so ein schlechtes Gewissen, dass ich als Mutter für sie nicht da sein kann. Das war für mich eigentlich das Schlimmste.“

© dpa-infocom, dpa:210520-99-673780/2

Ihr Kommentar zum Thema

Lena Gercke hatte Corona: Mir ging's richtig schlecht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha