Lili Paul-Roncalli gewinnt 13. „Let's Dance“-Staffel

dpa Köln. Zirkusartistin Lili Paul-Roncalli (22) hat die 13. Staffel von „Let's Dance“ gewonnen. Profitänzer Massimo Sinató hatte sie durch die RTL-Tanzshow geführt.

Lili Paul-Roncalli gewinnt 13. „Let's Dance“-Staffel

Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató sind das Siegerpaar bei „Let's Dance“. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archiv

Im Finale bekamen die beiden für alle drei Tänze die volle Punktzahl von jeweils 30 Punkten - wie auch die Zweitplatzierten, Kletterer Moritz Hans (24) und Renata Lusin. Entscheidend für den Sieg war am Ende das Zuschauer-Voting. Wegen kleiner Tanzfehler bei der Salsa und beim Quickstep büßten „DSDS“-Gewinner Luca Hänni (25) und Christina Luft zweimal Punkte ein und kamen auf je 27. Beim letzten Tanz erzielten sie die volle Punktzahl, landeten aber insgesamt auf dem dritten Platz.

Die Staffel war im Februar mit 14 Kandidaten gestartet und dann von der Coronavirus-Pandemie geprägt. So war unter anderem das Publikum reduziert worden. Im vergangenen Jahr hatte Ex-Handballer Pascal Hens mit Profitänzerin Ekaterina Leonova den „Let's Dance“-Sieg geholt.