Boulevard

Lit.Cologne eröffnet - Solidarität mit der Ukraine

Literatur

Dienstag, 15. März 2022 - 21:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Ein Jahr fiel die Lit.Cologne aus, ein Jahr war sie nur digital. Jetzt ist das Kölner Literaturfest zurück. Eine Frau stand besonders im Mittelpunkt.

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker eröffnet die Lit.Cologne. Foto: Oliver Berg/dpa

Mit einer Solidaritätsveranstaltung für die Ukraine ist am Dienstagabend das Literaturfestival Lit.Cologne in Köln eröffnet worden. Mit dabei waren unter anderem der Schriftsteller Navid Kermani, der Journalist Deniz Yücel und der Schauspieler Ulrich Noethen.

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) verwies zum Auftakt auf die Frau, die am Vortag in einer Nachrichtensendung des russischen Fernsehens ein Plakat gezeigt und gegen die Lügen der Staatsmedien protestiert hatte. „Ich verneige mich tief vor so viel Mut und habe grenzenlosen Respekt davor“, sagte Reker.

Die Lit.Cologne findet dieses Jahr vom 15. bis 26. März statt und umfasst 180 Veranstaltungen. Aus der Politik werden unter anderem der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) erwartet. Aus der Welt der Literatur kommen unter anderem der aktuelle Literaturnobelpreisträger Abdulrazak Gurnah, der türkische Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk, der dänische Krimiautor Jussi Adler-Olsen und der Schweizer Schriftsteller Christian Kracht.

2020 war die Lit.Cologne wegen Corona ausgefallen. Im Frühjahr 2021 fand sie rein digital statt. Für die Ausgabe 2022 gelten 2G-Bedingungen.

© dpa-infocom, dpa:220315-99-535136/3

Ihr Kommentar zum Thema

Lit.Cologne eröffnet - Solidarität mit der Ukraine

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha