Boulevard

„Mank“ und „Nomadland“ als bester Film nominiert

Film

Montag, 15. März 2021 - 14:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Wer macht das Rennen bei der Oscar-Verleihung Ende April? Jetzt wurden die Nominierungen bekannt gegeben.

Schauspielerin Frances McDormand in einer Szene aus dem Film „Nomadland“. Foto: Uncredited/Searchlight Pictures/AP/dpa

Die Filmbiografie „Mank“ und das Road-Movie „Nomadland“ gehen bei den Oscars in der Top-Kategorie für den besten Film ins Rennen.

Zu den weiteren Nominierten in dieser Sparte gehören das Drama „Minari - Wo wir Wurzeln schlagen“ über eine koreanisch-amerikanische Familie, der Gerichtsthriller „The Trial of the Chicago 7“, das Musikdrama „Sound of Metal“, der Thriller „Promising Young Woman“ mit der britischen Schauspielerin Carey Mulligan, das Familiendrama „The Father“ sowie „Judas and the Black Messiah“. Das gab die Oscar-Akademie am Montag bekannt. Hollywoods höchste Auszeichnungen sollen am 25. April verliehen werden.

© dpa-infocom, dpa:210315-99-830775/5

Amanda Seyfried (l) und Gary Oldman in einer Szene aus „Mank“. Foto: Uncredited/Netflix/AP/dpa

Gary Oldman als Herman J. Mankiewicz in David Finchers Film „Mank“. Foto: Nikolai Loveikis/Netflix/dpa

Ihr Kommentar zum Thema

„Mank“ und „Nomadland“ als bester Film nominiert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha