Boulevard

Mann droht mit Messer und wird von Polizeischüssen verletzt

Freitag, 25. November 2022 - 15:02 Uhr

von dpa

© David Inderlied/dpa/Illustration

Bei dem Einsatz am Donnerstag hätten die Polizisten Amtshilfe geleistet. Sie hätten bei der Durchsetzung eines gerichtlichen Beschlusses unterstützt, wonach der Mann in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden sollte.

Gegen den Schützen wurde laut der Mitteilung ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung im Amt eingeleitet. Es werde geprüft, ob es sich um Notwehr beziehungsweise Nothilfe handelte. Der Einsatz sei von der Bodycam einer der anderen Beamten gefilmt worden.

Karte

Der Polizist, der die Pistolenschüsse abgab, arbeitet für die Kreispolizeibehörde Soest. Aus Neutralitätsgründen übernehmen Beamte in Dortmund die polizeilichen Ermittlungen. Geleitet werden die Ermittlungen von der Staatsanwaltschaft Paderborn.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.