Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Mark Hamill vermisst Carrie Fisher

Leute

Montag, 30. Juli 2018 - 10:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Fast anderthalb Jahre müssen sich die Fans noch auf den nächsten „Star Wars“-Film gedulden. Freuen dürfen sie sich auf einige Szenen mit der verstorbenen Carrie Fisher. Co-Star Mark Hamill hat zwiespältige Gefühle.

Mark Hamill bei der Europa-Premiere des Films „Star Wars: Die letzten Jedi“ 2017 in London. Foto: Joel C Ryan

Schauspieler Mark Hamill (66) hat zwiespältige Gefühle darüber, dass er seinen letzten „Star Wars“-Film ohne Co-Star Carrie Fisher drehen muss.

Anzeige

„Es ist bittersüß, mein letztes Kapitel ohne sie aufschlagen zu müssen - sie ist einfach unersetzlich“, schrieb Hamill am Sonntag auf Twitter. „Ich finde Trost in der Tatsache, dass sie nicht ersetzt werden wird.“ Zu zwei Fotos von Fisher und sich selbst setzte er den Hashtag #CarrieOnForever.

Der 66-Jährige wird im Film „Episode IX“ wieder Luke Skywalker darstellen, Regisseur J. J. Abrams will außerdem bisher unveröffentlichtes Drehmaterial von Fisher in ihrer Rolle der Prinzessin Leia verwenden. In die Kinos kommen soll der Film im Dezember 2019. Fisher war im Dezember 2016 im Alter von 60 Jahren gestorben.

Ihr Kommentar zum Thema

Mark Hamill vermisst Carrie Fisher

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige