Boulevard

Medien: Letitia Wright bei Dreh leicht verletzt

Leute

Donnerstag, 26. August 2021 - 11:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Die Schauspielerin hat sich am „Black Panther“-Set verletzt. Doch es scheint nicht schlimm um sie zu stehen. Am Tag ihrer Einlieferung ins Krankenhaus wurde sie gleich wieder entlassen.

Die Schauspielerin Letitia Wright musste vorübergehend ins Krankenhaus. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Die Schauspielerin Letitia Wright hat sich nach Medienberichten bei Dreharbeiten der „Black Panther“-Fortsetzung Verletzungen zugezogen.

Die 27-Jährige habe sich bei einem Stunt leicht verletzt und sei vorübergehend ins Krankenhaus gekommen, sagte ein Marvel-Sprecher dem US-Sender CBS und dem Branchenportal „Variety“. Nach Angaben von CBS und „Entertainment Weekly“ konnte Wright noch am Mittwoch, dem Tag des Unfalls, das Krankenhaus wieder verlassen.

Wright spielt in „Black Panther“ Shuri, die kleine Schwester des Königssohns T'Challa in dem fiktiven, technologisch hoch entwickelten afrikanischen Staat Wakanda. Weitere Darsteller des Sci-Fi-Superheldenfilms aus dem Marvel-Kosmos sind Daniel Kaluuya, Lupita Nyong’o und Angela Bassett. Chadwick Boseman, der im Originalfilm T'Challa gespielt hatte, starb vor rund einem Jahr an Krebs, an der Fortsetzung wurde aber festgehalten. „Black Panther: Wakanda Forever“ soll 2022 in die Kinos kommen.

© dpa-infocom, dpa:210826-99-973173/2

Ihr Kommentar zum Thema

Medien: Letitia Wright bei Dreh leicht verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha