Boulevard

Medien: Cardi B reicht Scheidung ein

Leute

Mittwoch, 16. September 2020 - 15:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Die Ehe der US-Musikerin und ihrem Noch-Gatten hat nicht lange gehalten. Jetzt hat die 27-Jährige die Scheidung eingereicht.

Ein Bild aus wohl glücklicheren Tagen: Die Musiker Offset (l) und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Nach drei Jahren Ehe hat US-Rapperin Cardi B („WAP“) übereinstimmenden Medienberichten zufolge ihre Scheidung von Musiker Offset eingereicht. 

In dem Antrag, der am Dienstag bei einem Gericht im US-Bundesstaat Georgia vorgelegt wurde, wird die Ehe dem US-Magazin „People“ zufolge als „unwiederbringlich kaputt“ bezeichnet.

Cardi B (27), mit bürgerlichem Namen Belcalis Almanzar, ist seit 2017 mit Rapper-Kollege Offset (bürgerlich: Kiari Kendrell Cephus) verheiratet. Im Juli 2018 kam die gemeinsame Tochter Kulture Kiari Cephus zur Welt. Im Dezember 2018 trennte sich das Paar, raufte sich aber wieder zusammen.

Doch die Gerüchte über zahlreiche Affären Offsets rissen nicht ab. Cardi B sprach bereits 2018 davon, dass die Liebe zwischen beiden verschwunden sei. Die Anhörung zur Scheidung ist den Berichten zufolge für den 4. November geplant.

© dpa-infocom, dpa:200916-99-587359/3

Ihr Kommentar zum Thema

Medien: Cardi B reicht Scheidung ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha