Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Mehr als zehn Millionen sehen Stuttgarter „Tatort“

Medien

Montag, 25. Mai 2020 - 10:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Das ist auch für „Tatort“-Verhältnisse ein sehr ordentliche Quote: Die Ermittler aus Stuttgart zählen zu den populärsten in TV-Deutschland.

Im Fadenkreuz: Als Elisabeth Vogel nichtsahnend nach Hause kommt, wird sie ohne Vorwarnung erschossen. Foto: Benoit Linder/SWR/ARD/dpa

Der Stuttgarter „Tatort: Du allein“ hat am Sonntagabend eine Topquote erzielt. 10,49 Millionen (29,2 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr das Erste ein. Dieses Mal hatten es die Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) mit tödlichen Schüssen aus dem Hinterhalt zu tun.

Nur wenige Ermittler-Teams knacken beim „Tatort“ die Zehn-Millionen-Marke, regelmäßig gelingt dieser Coup vor allem beim Münster-„Tatort“.

Die ZDF-Romanze „Katie Fforde: Mama allein zu Haus“ kam zeitgleich auf 3,78 Millionen (10,5 Prozent). RTL strahlte Inka Bauses Kuppelshow „Bauer sucht Frau International“ aus. Dafür konnten sich 3,65 Millionen (11,4 Prozent) begeistern. Den US-Superheldenfilm „Justice League“ auf ProSieben verfolgten 2,63 Millionen (7,8 Prozent). Mit dem Abenteuerfilm „Pirates of the Caribbean 4 - Fremde Gezeiten“ auf Sat.1 verbrachten 1,45 Millionen (4,4 Prozent) den Abend.

Die Vox-Show „Grill den Henssler“ sahen 1,34 Millionen (4,4 Prozent), den Thriller „Der Staatsfeind Nr. 1“ auf RTLzwei 1,18 Millionen (3,6 Prozent) und die Kabel-eins-Dokusoap „Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand“ 770 000 Leute (2,2 Prozent). Der Krimi „Ein starkes Team“ auf ZDFneo lockte 710 000 (2,0 Prozent) vor den Bildschirm.

Ihr Kommentar zum Thema

Mehr als zehn Millionen sehen Stuttgarter „Tatort“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha