Boulevard

Michael Bond: Erfinder von Paddington Bär ist tot

Literatur

Mittwoch, 28. Juni 2017 - 15:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Er hat eine Vorliebe für Marmelade und ist meist mit Hut und Mantel bekleidet: Paddington Bär. Seit fast 60 Jahren erfreut der drollige Teddy Groß und Klein. Jetzt trauert er um seinen Erfinder.

Paddington Bär trauert um Michael Bond. Foto: Edmond Terakopian

Der Erfinder der Kinderbuchfigur Paddington Bär, Michael Bond, ist gestorben. Das gab sein Verlag HarperCollins am Mittwoch bekannt. Der Brite wurde 91 Jahre alt.

Der erste Band mit dem weltweit beliebten Bären, der nach einem Londoner Bahnhof benannt ist, war 1958 erschienen. Für Bond war das der Durchbruch.

HarperCollins-Chef Charlie Redmayne sagte: „Michael Bond war einer der größten Kinderbuchautoren und wir alle im Verlag haben ein riesiges Glück gehabt, ihn veröffentlicht und ihn gekannt zu haben. Er war ein wundervoller Mensch und hinterlässt eines der größten literarischen Werke unserer Zeit.“

Insgesamt schrieb Bond 150 Bücher, davon gut zwei Dutzend mit dem freundlichen sprechenden Bären. Die Abenteuer von Paddington Bär, der immer einen blauen Duffle Coat und einen roten Hut trägt, wurden auch als Puppen- und als Zeichentrick sowie für das Kino verfilmt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.