Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Michael Bublé stellt klar: „Ich gehe nirgendwo hin“

Leute

Dienstag, 16. Oktober 2018 - 11:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Die Meldung, Michael Bublé wolle sich angeblich aus dem Musikgeschäft zurückzihen, hat für viel Wirbel gesorgt. Jetzt hat sich der Musiker selbst zu Wort gemeldet .

Michael Bublé denkt nicht ans Aufhören. Foto: Caroline Seidel

Nach einem Bericht über seinen angeblichen Rückzug von der Musik hat sich nun erstmals Sänger Michael Bublé (43) persönlich zu Wort gemeldet und klar gestellt: „Ich gehe nirgendwo hin“.

Das sagte der kanadische Musiker („Home“) am Montag (Ortszeit) einem Kanal des US-Radiosenders SiriusXM. „Schaut euch einfach an, wer das geschrieben hat. Mehr habe ich dazu eigentlich nicht zu sagen.“

Das britische Boulevardblatt „Daily Mail“ hatte am Wochenende berichtet, Bublé wolle seine Karriere beenden. „Mir ist nicht mehr danach zumute“, habe der Jazz- und Swing-Sänger in einem Interview gesagt, „ich trete zurück.“

Danach teilte die US-Plattenfirma der Deutschen Presse-Agentur mit, die Meldung sei „nicht wahr“. Ein Sprecher des Sängers sagte der Entertainment-Website „Hollywood Life“, Bublé habe einen Scherz gemacht. „Der Autor wusste es auch, hat aber nicht geschrieben, dass es ein Witz war.“ Das neue Album des Kanadiers, „Love“, soll am 16. November erscheinen.

Ihr Kommentar zum Thema

Michael Bublé stellt klar: „Ich gehe nirgendwo hin“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha