Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Midway“: Roland Emmerich verfilmt Seeschlacht

Film

Montag, 4. November 2019 - 17:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Gewagte Kampfflugszenen und laute Explosionen: Roland Emmerichs neuer Film handelt von einer Seeschlacht zwischen den USA und Japan im Pazifik.

Ed Skrein und Roland Emmerich stellen „Midway - Für die Freiheit“ in München vor. Foto: dpa

Regisseur Roland Emmerich hat sich mit Actionfilmen wie „Independence Day“ und „White House Down“ einen Namen gemacht. Kaum ein deutscher Filmemacher ist in Hollywood so bekannt wie der 63-Jährige. Nun kommt sein neuer Film ins Kino: „Midway - Für die Freiheit“ spielt im Zweiten Weltkrieg im Pazifik.

Ein halbes Jahr nach dem Angriff der Japaner auf den US-Stützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii kommt es im Juni 1942 zur wichtigen Seeschlacht: Japan und die USA kämpfen um die Midway-Inseln. Dass Japan trotz besserer Ausstattung eine Niederlage einsteckt, gilt später als Wendepunkt im Pazifikkrieg. Mit Luke Evans, Woody Harrelson und Dennis Quaid.

Midway - Für die Freiheit, USA/China 2019, 138 Min., FSK o.A., von Roland Emmerich, mit Luke Evans, Patrick Wilson, Woody Harrelson, Mandy Moore

Ihr Kommentar zum Thema

„Midway“: Roland Emmerich verfilmt Seeschlacht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha