Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Moritz Bleibtreu wettert gegen das Internet

Leute

Sonntag, 14. Oktober 2018 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Im Netz gibt es zuviel Gewalt. Moritz Bleibtreu macht sich Sorgen.

Moritz Bleibtreu bei der Weltpremiere des Films "Abgeschnitten" im Zoo Palast. Foto: Jens Kalaene

Moritz Bleibtreu (47) hat die Nase voll vom Netz. „Schafft das Internet ab! Dafür würde ich sogar auf die Straße gehen. Sofort! Ich brauche das nicht“, sagte der Schauspieler der Zeitung „Welt am Sonntag“.

Er beklagt vor allem die vielen Gewaltvideos, die für Kinder und Jugendliche frei im Internet zugänglich seien. Statt über fiktive Gewalt in Filmen solle viel mehr über die reale Gewalt in den sozialen Netzwerken geredet werden. „Gewalt ist scheiße. Es gibt nur ein einziges Naturgesetz: Seid nett zueinander.“ Bleibtreu ist derzeit in der Rolle eines Rechtsmediziners im Film „Abgeschnitten“ in den Kinos zu sehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Moritz Bleibtreu wettert gegen das Internet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha